U18 männlich im Vogtland auf Platz 3

Zum letzten Spieltag der Volleyball Vogtlandmeisterschaft U18 männlich in der Reichenbacher Turnhalle Cunsdorfer Straße wird der VSV Oelsnitz seiner Favoritenrolle gerecht und sichert sich mit zwei 3 zu 0 Erfolgen gegen die jungen Teams vom VSV Eintracht Reichenbach und VSV Fortuna Göltzschtal den Titel.

Zu den vier Spieltagen der Meisterschaftsrunde mussten die Goldmedaillen Gewinner aus Oelsnitz nur einen Satzverlust hinnehmen. Lediglich dem VSV Göltzschtal gelang zu Saisonbeginn ein Satzerfolg gegen die dominanten Sperken. Durch die zwei klaren 0 zu 3 Niederlagen gegen die Reichenbacher Eintracht blieb für die Fortunen im Endklassement der Bronzerang. Die zweitplatzierten Reichenbacher gehen in der kommenden Saison noch einmal in gleicher Besetzung in dieser Altersklasse an den Start.

Auf Rang vier der Meisterschaftswertung landet am Ende der ESV Lok Adorf.
 

Für den VSV Fortuna Göltzschtal spielten von rechts:
Paul Wassermeyer, Ronny Svadlenka, Pascal Döring, Johan Steiniger, Erik Weigelt, Julius Kraus, Sandro von Trieben, Felix Zimmer, Luis Bauer, Paul Unterdörfel, Trainer: Jonas Lange