Die Jungs von Trainer Sebastian Stark erspielten sich in der Saison 2016/17 in der Vogtlandmeisterschaft U14 ohne Niederlage den Titel. Die Mädchen verpassen in der Gesamtwertung Platz 3 denkbar knapp.
In der gesamten Saison zeigte das Team um Kapitän Florian Tilgner gute Leistungen und schaffte es vor allem in knappen Partien immer wieder die entscheidenden Punkte für sich zu gewinnen.


Ganz besonders eng ging es in den zwei Spielen gegen die zweitplatzierte Mannschaft vom SV Ortmannsdorf zu. Dort konnten sich die Fortunen aber trotzdem zweimal mit 2:1 Sätzen durchsetzen. Besonders das erste Spiel zum letzten Spieltag der Vogtlandmeisterschaft war ausschlaggebend für das Erreichen der Goldmedaille. Während die Fortunen im ersten Durchgang noch nicht ganz wach schienen, legten die Ortmannsdorfer richtig gut los und gewannen 25:13. In der Folge entwickelte sich jedoch ein spannender Schlagabtausch, den der VSV erst 26:24 und letztendlich 16:14 für sich entscheiden konnte.

Die Mädchen um Kapitänin Lea Voigt erreichten mit einer guten Leistung unter den Mädchenmannschaften den Bronzerang.
 Es spielten: Yannic Ritter (Nr. 21), Julius Krauß (22), Luis Bauer (19), Florian Tilgner (mit Urkunde), Jannis Tröger (20), Hennes Weigelt (verdeckt), Trainer: Sebastian Stark, Lea Voigt (18), Anna Golla (23), Kim Schuster (30), Lea Heinricht (1), Lina Schlegel (22), Ida Voigt (25), Cora Weber (13), Emily Grenzendörfer, Trainer: Paul Unterdörfel

Nächste Termine

Keine Termine